Medienecho

Zurück
Medienbericht vom 23.09.2010

Jugendliche und Insolvenz?!

Erhebliche Steigerungsraten bei den Verbraucherinsolvenzverfahren junger Erwachsener geben in letzter Zeit Anlass zur Sorge und haben nun auch in der Medienberichterstattung zu einer Sensibilisierung für diesen Problemkreis geführt. In der Tageszeitung „Potsdamer Neueste Nachrichten“ (PNN) erschien am 23.09.2010 auf der dortigen Jugendseite ein umfangreicher Beitrag unter der Überschrift „Gekaufte Liebe“, der sich ausführlich mit verschiedenen Aspekten dieses Themas beschäftigt und in dem Rechtsanwalt René Schmidt aus unserer Kanzlei als Experte in Sachen Schuldnerberatung praktische Erfahrungen aus diesem spezifischen Beratungsalltag schildert. Wir hoffen, dass auf diese Weise der eine oder andere überschuldete Jugendliche von den Möglichkeiten erfährt, auch in solch einer schwierigen Lebenssituation durch fachkundige Hilfe Schritt für Schritt wieder auf die Beine zu kommen.